Steffu’s Whisky-Bier – ein Bier für Whisky-Liebhaber

Der «Plouderi» habe ich speziell im 50 Liter Braumeister gebraut. Warum? Ganz einfach, weil es für 1000 Liter Whisky-Bier zig Liter Whisky für die zweite Gärung braucht. Dies würde mein Budget sprengen. Der «Plouderi» gibt es einer limitierten Auflage von genau (leider) 96 Flaschen.

Erhältlich ab Freitag, 12. März im Biershop Zollbrück für CHF 8.00/Fl.

Obschon der «Plouderi» beim Brauen wider­spenstig war und sich der Maische­prozess daher zeitlich verdop­pelte, habe wieder etwas gelernt. Nämlich nicht jede Brauanlage kann mit gleich fein geschro­tetem Malz gleich gut umgehen. Aber wie es so ist, muss man beim Bierbrauen ab und zu impro­vi­sieren und geduldig sein. Meistens wird man mit einem feinen Bier belohnt – und richtig, der Aufwand hat sich gelohnt.

Wie ist er nun geworden?
Ehrlich gesagt habe ich viel Freude am «Plouderi». Für mich ist er optimal heraus­ge­kommen. Ich bin ein Bierlieb­haber, der gerne Biere geniesst, die Charakter haben, die aber nicht zu penetrant in eine Richtung gehen.

Und nun: Führt man die Nase ans Glas, kommen einem sofort die Rauch­aromen vom Malz und vom Whisky entgegen. Der «Plouderi» hat eine kräftige, malzige Süsse. Die über 8% Alkohol und die passende Kohlen­säure runden das Geschmacks­er­lebins wunderbar ab. Geeignet für Whisky-Liebhaber.

Bierglas

Sensorik

Foodpairing

Biername

Plouderi

Der Plouderi hat viel Alkohol, daher aufge­passt, du wirst zum Plouderi.
Plouderi: Einer, der viel redet und zum Teil nichts Wichtiges.